hoerspielbox.de

Über die hoerspielbox

hoerspielbox.de ist ein stetig wachsendes Archiv mit freiem Zugang zu feinen Samples aus Hörspiel- und Featureproduktionen. Zum Finden des passenden Sounds zum Urlaubsfilm, dem Geburtstagsmix oder als Atmosphäre des nächsten Familientreffens aber auch für Theatersoundtracks u.v.a.m. bieten wir drei grundverschiedene Such-Methoden: die Rubrikensuche, die Suchmaschine und das Schlagwortverzeichnis.

Der Bestand steht nicht-kommerziellen Verwertungen zur freien Verfügung und wird seit dem Relaunch des Archivs im Januar 2015 kontinuierlich ausgebaut.
Gerade weil hier nichts verkauft wird, sind wir – wie andere freie und dennoch seriöse Wissens- und Serviceangebote auch – AUF SPENDEN ANGEWIESEN.

Jede eingehende Spende wird als unmittelbarer Anstoß zur Fortführung von Ausbau und Pflege des Bestandes genommen. Wer spenden will, PayPal aber nicht traut, kann gerne per E-Mail unser Spendenkonto erfragen.

Über die Macher der hoerspielbox

Andreas Hagelüken,

Musikwissenschaftler und Radiopilot, Autor und Soundtüftler, schrieb und produzierte zahlreiche Hörstücke, Portraits und Feature, Installationen, Kritiken und Rezensionen, unterrichtet u.a. an der Universität der Künste, Berlin im Bereich auditive Kultur und stellt ständig irgendwelchen Geräuschen und Klangsituationen nach, um sie aufzunehmen, zu analysieren und in geeignetem Kontext wieder vorzuführen.

Jörg Bennöhr,

studierte Medienberatung an der TU Berlin und arbeitete später auch dort (Schwerpunkt der Forschung: Mediendidaktik), nachdem er sich zwischendurch in einem Berliner Dotcom am Start verschiedener Online-Projekte beteiligte. Seit 2005 ist er Inhaber der Agentur SENDEPLATZ und für Kunden im Bereich Marketing unterwegs. Als Liebhaber von Sound und Unterstützer von Open Source schätzt er sich glücklich, den Relaunch der hoerspielbox betreut zu haben.